Der Bildungswirt

Bildung Schule Kultur Wirtschaft

Der Bildungswirt header image 1

Beobachteter Bildungsverlust

22. Februar 2010 · von Miller · Keine Kommentare Artikel drucken Artikel drucken

Bildung – quo vadis? Verirrt, vernebelt, verquatscht in der verblödeten Republik. Die Wehklagen wandern von den Politikseiten ins Feuilleton, werden dann leiser und verhallen in unwirtlichen Räumen. Man arrangiert sich mit der Bildungskatastrophe, ergötzt sich an Kompetenzenkatalogen, weltet und fachtagt mit TÜV geprüften Qualifikationen zu allem und jedem durch Hauptstadt und Provinz. Gefragt ist das wandelnde qualifikationsgeschwängerte Kompetenzbündel (männlich, weiblich, androgyn), allzeit bereit, auf permanenten Konsum und Infotainment abgerichtet.
Sapere aude ist der Wahlspruch der Vorgestrigen. Heute gilt es, den Megatrend ahnen, Witterung aufnehmen und im politisch korrekten Neusprech die geedelte Mitte flach durch die Mitte zu verkünden und zugleich, eben nicht der Gegenwart verhaftet, schon wieder abzutauchen, um den neuen Blindflug vorzubereiten. Themen und marktgängige Settings, soweit das Auge reicht.

Indes die Klagen über Bildungsverfall und die Wirkung des faulen Bettes des Gehorsams sind nicht neu. Schon vor 2000 Jahren klagte Seneca: …weiterlesen im FREITAG

Kategorien: Bildung

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...

Hinterlasse ein Kommentar