Der Bildungswirt

Bildung Schule Kultur Wirtschaft

Der Bildungswirt header image 1

Wie löscht das HKM einen Feueralarm?

21. November 2009 · von frankmackay · 1 Kommentar Artikel drucken Artikel drucken

Stell dir vor, du schreibst dein Mathe-Abitur, der Schulfeueralarm geht los, deine Arbeit wird eingesammelt. Dann kämpfst du mit Bildungsbehördenmauern um die Bewertung des Vorfalls und um die Wertung deiner Mathe- Leistungen. Im Zeitalter von Bürgerjournalismus ,Blogs-Foren-Chats-Communities,  suchst du mit satirischer Aufarbeitung um Unterstützung und dann bekommst du Post aus der Bildungsbehördenzentrale mit dem Hinweis, dass du keine Rechte hast und Anweisungen befolgen …

Auf das Kommando "Feuer" werfen sich die Kinder auf den Bauch, bei "Wind" halten sie sich an etwas oder jemandem fest... (Kindergartenspiel)

Auf das Kommando "Feuer" werfen sich die Kinder auf den Bauch, bei "Wind" halten sie sich an etwas oder jemandem fest... (Kindergartenspiel)

Bildungsbehördliche Korrespondenzen in diesem Fall nicht in Gänze zu veröffentlichen, widerspricht dem gesunden Menschenverstand, denn bei diesem Text:

Sie haben sich mit einer Eingabe an mich gewandt und letztlich darum gebeten, bei der Wiederholung der abgebrochenen Abiturarbeit analog zum Verfahren im Landesabitur Mathematik bei den Gymnasien im März / April dieses Jahres die erste Arbeit zu korrigieren und zu bewerten und nach der Wiederholung die bessere der beiden Arbeiten in das Prüfungsergebnis einzubeziehen. Dies ist aus vielerlei Gründen nicht möglich. Meine Begründung entnehmen Sie bitte dem in der Anlage beigefügten Schreiben, das gleichlautend auch an das Abendgymnasium Frankfurt geschickt wurde.

Braucht die geneigte Leserschaft die Anlage! Danke ins Dachgeschoss!
(Es grüßt Frankmackay aus Berlin)

Kategorien: Abitur · Feuchtgebiete

1 Antwort bis jetzt ↓

Hinterlasse ein Kommentar