Der Bildungswirt

Bildung Schule Kultur Wirtschaft

Der Bildungswirt header image 1

Bildungs-Politik ist Innenpolitik im doppelten Sinne

26. Februar 2009 · von Miller · 2 Kommentare Artikel drucken Artikel drucken

Bildung für ALLE! Bildung für dich und mich! Bildung – Bildung -Bildung – was sonst?
Bildung ist die alte und neue Voodooformel, positiv semantisch aufgeladen, beliebig pragmatisch verwendbar, kombinierbar mit fast allem:
Bildungsrepublik, Bildungspolitik, Bildungsstruktur, Bildungsreform, Bildungsgifel, Bildungsstandard, Bildungssteuerung, Bildungskatastrophe, Bildungsgerechtigkeit, Bildungschance, BildungsXYZ, soweit das Auge reicht.

Bildungspolitik in der Bildungsrepublik Deutschland ist Innenpolitik im doppelten und wahrsten Sinne des Wortes:

a) Sie betrifft das ganze Land , gleichwohl die föderalen 16 Zwergstaaten mit ihrem hartnäckigen Bestehen auf ihre aufgeblusterten „Besonderheiten“ den schrägen Ton angeben. Berlin ist vor allem König ohne Land, Gastgeber für symbolische Bildungsgipfel, die schon wieder vergessen, nachdem der Sekt ausgetrunken und die Schnitten abserviert sind. Bildungsstrukturen, Bildungschancen und Innovationen werden aber maßgeblich über Macht und Geld innenpolitisch gesteuert.

b) Sie betrifft im Kern das SELBST , deinen Kopf, deinen Körper, dein Innerstes, deinen emotionalen Haushalt.

mehr dazu in Der Freitag

Quelle: http://twitpic.com/1op2e

freitag-cover-26-02-2009-zitat-bildungswirt2

Kategorien: Bewusstsein · Bildung · Bildungsgipfel · WEb 2.0

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Markus // 28 Feb 2009 um 15:37

    Schreibt der Bildungswirt jetzt auch regelmäßig im Freitag-Blog? Auf der Titelseite der Print-Ausgabe des Freitag vom 26.Febr. ist in fetten Buchstaben lesbar: „Bildung berührt oder sie ist nicht.“ (Zitat:bildungswirt) Und auf der Community-Seite: „Die globale Krise erfordert ein neues Denken …“ Soll der Wolf sich selbst die Zähne ziehen? Mit neuem Denken? …
    Viel Erfolg, ich werde die Beiträge regelmäßig lesen und zwischendurch mal meinen Senf abgeben.

  • 2 Bildungswirt // 2 Mrz 2009 um 00:21

    Ja, ab und zu schreibe ich unter bildungswirt auch im FREITAG. Das Zitat aus einem Artikel von mir auf der Titelseite der Printausgabe hat mich selbstverständlich gefreut. Das ist aber Sache der Redaktion, hat mit mir nichts zu tun (ich wurde lediglich per Mail vorab informiert).

    Was mich hier im Blog im Moment freut ist der Kommentar von sevenup zu „Alles neu im Abitur“. Da ist Musik drin. Ich würde mich sicher noch mehr freuen, wenn viele Leser eben den kleinen Schritt zum bloggen finden würden. Es ist schwer, ich weiß, die Zeit, was genau sagen, sich outen , …aber so schwer ist es auch wierder nicht.

Hinterlasse ein Kommentar