Der Bildungswirt

Bildung Schule Kultur Wirtschaft

Der Bildungswirt header image 1

„Ich-will-lernen!“ – ein aktuelles Online-Angebot der VHS

10. Februar 2009 · von frankmackay · 1 Kommentar Artikel drucken Artikel drucken

sonja-ich-will-lernenHabe gerade Sonja, Marc und Ute bei www.ich-will-lernen.de kennen gelernt. Bei „Deutschlands größtem offenen Lernportal“ gab  ich eine kurze biographische Selbsteinschätzung ab und dann ging es ohne komplizierte Anmeldeprozesse (anonym, ohne eigene E-Mail Adresse!)  los. Ich konnte mich zwischen den Fächern: Mathe, Deutsch und Englisch entscheiden. Ich kann meinen eigenen Lehrplan, Lernkartei(en) und meine Ergebnisse einsehen. Zwischendurch mal einen Chat mit anderen Lernern oder ausgewählte Texte lesen,  z. B. Günter Kunert mit „Mann über Bord“. (Fand ich persönlich jetzt  nicht so den Brüller).  Die interaktiven Matheaufgaben sind gut, sie sind auch etwas für den Deutschlehrer, der immer schon der bessere Mathevertretungslehrer war… Oder darf es vielleicht der Aufgabenblock sein: „Alltag organisieren und Lernen lernen“ mit den Themen „Umzug“ oder „Einkauf“?

Das Portal wird betrieben vom Deutschen Verband der Volkshochschulen. Es funktioniert ohne  Installation von Programmen und zeigt  wie Lernen von zu Hause oder unterwegs aussehen kann. Da es kostenfrei ist, ermöglicht es jedem/ jeder den Einstieg.   Lesen, Schreiben und Rechnen sind sicher grundlegend, jedoch in einer komplexen Mediengesellschaft bei weitem nicht ausreichend  und sicher ist gesellschaftliche Teilhabe mehr als mit grobpixeligen Figuren per Du zu sein. Aber wem das klar ist, der sollte dieses Angebot mal ausprobieren!

Es bleibt die Frage: Welche Sicht hat die VHS  zu den Leistungen des deutschen Schulsytems und dem Potenzial ihren Lernenden? Das  würde mich interessieren.

ich-will-lernen

Kategorien: Hauptschule · Unterricht · WEb 2.0

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 pascal // 20 Sep 2013 um 10:40

    hablle

Hinterlasse ein Kommentar